Kohlrabi Blatt Pesto

121
Gut zu wissen

Wusstest du, dass die Kohlrabiblätter sich nicht verstecken müssen und sogar doppelt soviel Vitamin C enthalten, wie die Knolle selbst? Stolze 120mg/100g!

Heute habe ich beim Bauernhof zwei riesige Kohlrabi ergattert. ? Nicht einfach nur irgendwelche Kohlrabi, nein sie hatten auch wunderschöne und riesengroße Blätter! Die Blätter mache ich immer zügig weg, da sie den Knollen Feuchtigkeit entziehen können und diese dann schneller mal schrumpelig werden. Aber: zum wegschmeißen sind sie dennoch viel zu schade!

Normalerweise versuche ich Kohlrabiblätter in Gemüse oder in Suppen noch weiter zu verarbeiten, das gelingt mir allerdings auch nicht immer. Vor allem nicht, wenn ich solche riesen Exemplare vor mir habe! Ein bisschen Kohlrabi-grün als Deko für die Suppe reicht da lange nicht aus, um wirklich müllfrei zu kochen – und das ist ja schlussendlich mein Ziel.

Also musste ein neues Rezept her.

Kohlrabi Blatt Pesto Rezept

Pesto kann ich eigentlich nie genug haben. Es hält sich ewig und Geht wirklich fix, sieht super schön aus und schmeckt richtig lecker! Ob auf dem Brot als Aufstrich, oder ganz klassisch zu Nudeln. Ab sofort habe ich immer ein Glas davon in meinem Vorratsschrank ?

Kohlrabi Blatt Pesto

schnelles Pesto aus Kohlrabi Blättern
Portionen 4
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 40 Min.

Equipment

  • Pürierstab oder Food Processor

Zutaten

  • 100 g Kohlrabiblätter (ich habe die Blätter von zwei Kohlrabi genommen, wenn du nur Einen hast, die Zutaten einfach halbieren)
  • 50 g Olivenöl
  • 50 g Sonnenblumenkerne (alternativ andere Kerne)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Anleitungen

  • Wasche die Kohlrabiblätter gründlich und trockne sie bevor du weitermachst
  • schneide den Knoblauch (je nachdem wie gut dein Pürierstab ist, musst du ihn auch nur schälen)
  • Mische alle Zutaten in einem hohen Gefäß
  • püriere alles, bis es die von dir gewünschte Konsistenz hat

Notizen

Das Pesto eignet sich hervorragend als Hauptspeise zu Nudeln – einfach mit den noch warmen Nudeln vermischen und genießen. Es schmeckt aber auch super lecker als Brotaufstrich. Wenn du experimentierfreudig bist, füge es doch mal zu Soßen hinzu, oder benutze es zum marinieren von Fisch, oder Fleischalternativen.
Kalorien: 304kcal
Gericht: Aufstrich, Hauptgericht
Land & Region: Mediterran, Mediterranean
Diet: glutenfrei, vegan, vegetarisch
Keyword: Aufstrich, Herbst, Sommer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

schließen
Copyright © 2021 leckerrecipe | Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.
schließen
error: Please don´t steal anything from here. Get in contact with me ;)